Sally Perel Film Festival 2018 - Film "Jud Süß"

15. März 2018 - 18:30 Uhr
Ort: 

Filmpalast Lichtburg, Elsässer Str. 26, 46045 Oberhausen

D 1940, Regie: Veit Harlan

Filmseminar in Kooperation mit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, dem Institut für Kino und Filmkultur und der Landeszentrale für politische Bildung NRW

Dauer ca. 3 Stunden, Referent: Kurt Langer

Teilnahme nur nach namentlicher Voranmeldung per E-Mail an: vhs@oberhausen.de; geschlossene Veranstaltung!

Der Film zeigt eine antisemitisch verzerrte Version der historischen Figur des Joseph Süß Oppenheimer. Der jüdische Finanzberater wird vom württembergischen Herzog Karl Alexander an den Hof berufen, um dessen maßlosen Lebensstil zu finanzieren. Machtbesessen und selbstsüchtig nutzt Süß seine Position aus, bis er über seine Machenschaften stürzt.
Nach dem Film wird über die Zeitumstände der Produktion dieses nationalsozialistischen Propagandafilms informiert und der Film gemeinsam analysiert.