Herzlich willkommen in der Gedenkhalle Oberhausen

 

Als städtische Einrichtung in Erinnerung an die Verfolgten des Nationalsozialismus arbeitet die Gedenkhalle seit 1962 gegen das Vergessen und für das Miteinander aller Menschen in Oberhausen. Mit der 2010 erneuerten Dauerausstellung widmet sie sich der Stadtgeschichte zwischen 1933 und 1945 als auch der Zwangsarbeit im Ruhrgebiet während der NS-Zeit.

Jährliche Gedenkfeiern wie etwa zum internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar oder auch die Planung und Durchführung von Stolpersteinverlegungen in der Stadt sind ebenso zentrale Arbeitsfelder wie die pädagogische Betreuung von Workshops und Projekten.

 

Im Informationszentrum Gedenkhalle und Bunkermuseum Oberhausen, Am Kaisergarten 52, steht allen interessierten Bürgern nach Voranmeldung eine Präsenzbibliothek zu den Themen NS-Zeit, Zwangsarbeit und der Geschichte Oberhausens zur Verfügung. Als Kooperationspartner von www.bildungspartner.nrw bieten wir Vorbereitungen für Gedenkstättenfahrten an. Diese Veranstaltungen erfüllen die Voraussetzung für den Erhalt von Fördermitteln des Landes NRW für schulische Gedenkstättenfahrten im In-und Ausland.

 


 

 

 

Anlässlich des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zeigt die Gedenkhalle Oberhausen ab dem 28. September 2021 die Wechselausstellung "Jüdische Nachbarn" - ein biografiegeleitetes Projekt zum jüdischen Leben auf dem Land und in der Stadt in Lippe, Rheinland und Westfalen zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

 

>> weiterlesen   

 

 



 

Seit mindestens 1700 Jahren leben Jüdinnen und Juden auf dem Gebiet des heutigen Deutschland. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Stadt Oberhausen ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt. Teil dieses Programms war ein Festakt in der Synagoge Duisburg am 6.6.2021. Dieser wurde live auf dem YouTube Kanal der Gedenkhalle Oberhausen übertragen.

 

>> zum Festakt         >> Download Programm

 

 

 


 

Leider fand die Stolpersteinverlegung im Februar 2021 in Oberhausen aufgrund der Corona-Pandemie ohne den Künstler Gunter Demnig und ohne Öffentlichkeit statt. Damit die Namen der Opfer nicht vergessen sind, werden wir die Fotos von der Verlegung und weitere Informationen zu den Verfolgten auf unserer Instagram- und Facebook-Seite veröffentlichen.

 

>> Download Broschüre

 

 

 


 

 

 

 

 

 

Fehlermeldung

Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in include_once() (line 20 of /is/htdocs/wp11036123_W02G6PF0XI/www/gedenkhalle_neu/includes/file.phar.inc).