Archiv

Das Archiv ermöglicht Ihnen den Zugriff auf vergangene Veranstaltungen und Ausstellungen.
Sie sind herzlich eingeladen darin zu stöbern.

14. November 2021 - 11:00 Uhr

Gedenkhalle Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen


GEDENKFEIER

VOLKSTRAUERTAG

 

Zum Volkstrauertag, der in Oberhausen auch als Friedenssonntag begangen wird, lädt die Stadt Oberhausen zu einer öffentlichen Feierstunde ein:

 

Kranzniederlegung an der „Trauernden“

anschließend Gedenkfeier in der Gedenkhalle 

 

Begrüßung Daniel Schranz, Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen

 

Festrede „Europa kann mehr. Das Friedensgutachten 2021“

Dr. Claudia Baumgart-Ochse, Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung,

Redaktionsleiterin des Friedensgutachtens 2021

 

Musik: Streicher-Duo Mika und Naomi Cichon, Violine und Viola

Kammermusikförderpreis NRW 2020

 

9. November 2021 - 18:00 Uhr

ehem. Standort der Synagoge, Friedenstr. in Höhe der Hausnummer 24


GEDENKFEIER

zum NOVEMBERPOGROM

 

Zur Erinnerung an die Verbrechen während der Pogromnacht vom 9. November 1938 an der Oberhausener jüdischen Bevölkerung lädt die Stadt Oberhausen in Kooperation mit den jüdischen Gemeinden in Oberhausen und dem Theater der Stadt Oberhausen zu einer öffentlichen Gedenkfeier mit Kranzniederlegung ein.

 

Ziel der Gedenkfeier ist, Antisemitismus, Rassismus und jedwede andere gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit zu ächten. Wenn Sie mit den Zielen unserer Gedenkfeier übereinstimmen, sind Sie herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Mit Ansprachen von Oberbürgermeister Schranz und den jüdischen Gemeinden sowie Beiträgen des Theaters Oberhausen und von Schülerinnen und Schülern aus Oberhausener Schulen.

 

 

3. November 2021 - 18:00 Uhr

Bunkermuseum, Alte Heid 13, 46047 Oberhausen


Veranstaltungen im Bunkermuseum Oberhausen

 

Alle Veranstaltungen des Bunkermuseums wie z.B. eine offene Führung am 3.11.2021 um 18 Uhr finden Sie auf www.bunkermuseum-oberhausen.de

4. Oktober 2021 - 17:00 Uhr

Gedenkhalle Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen


Vortrag

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Holten

Vortrag von Claudia Stein, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gedenkhalle Oberhausen, zur Geschichte der jüdischen Synagogengemeinde in Holten 1504-1941.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter der Email-Adresse: info-gedenkhalle@oberhausen.de oder unter der Telefonnummer: 0208/607053111. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung findet leider nicht statt, wird aber zu einem späteren Zeitpunkt erneut angeboten.

 

28. September 2021 - 18:00 Uhr

Gedenkhalle Oberhausen, Konrad-Adenauer-Allee 46, 46049 Oberhausen


"Jüdische Nachbarn"

Ausstellungseröffnung "Jüdische Nachbarn"

Um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Nakot die Wechselausstellung "Jüdische Nachbarn". Die Ausstellung gehört zum Veranstaltungsprogramm der Gedenkhalle Oberhausen anlässlich des Jubiläums "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" und ist bis zum 19. Dezember 2021 in der Gedenkhalle zu sehen. Der Eintritt ist frei.

24. September 2021 - 16:00 Uhr

Oberhausen, Treffpunkt: Altmarkt, Siegessäule


Rundgang

Stolpersteinrundgang Stadtmitte

Rundgang mit Claudia Stein mit Schwerpunkt auf den jüdischen Opfern der NS-Verfolgung.

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter der Email-Adresse: info-gedenkhalle@oberhausen.de oder unter der Telefonnummer: 0208/607053111.

12. September 2021 - 16:00 Uhr

Oberhausen-Holten, Treffpunkt: vor der ehemaligen Synagoge, Mechthildisstraße 7a


Rundgang

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Holten

Ortsrundgang mit Monika Elm und Claudia Stein zu einzelnen Stationen jüdischen Lebens in Holten: u.a. ehemalige Synagoge, jüdischer Friedhof, Wohnhäuser, Ehrenmal.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter der Email-Adresse: info-gedenkhalle@oberhausen.de oder unter der Telefonnummer: 0208/607053111. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

3. September 2021 - 16:00 Uhr

Oberhausen-Sterkrade, Bahnhof, P&R


Rundgang

Stolpersteinrundgang in Sterkrade

Rundgang mit Mailin Pannebäcker mit Schwerpunkt auf den jüdischen Opfern der NS-Verfolgung.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter der Email-Adresse: info-gedenkhalle@oberhausen.de oder unter der Telefonnummer: 0208/607053111. Die Teilnahme ist kostenfrei.

27. August 2021 - 16:00 Uhr

Oberhausen-Holten, Treffpunkt: vor der ehemaligen Synagoge, Mechthildisstraße 7a


Rundgang

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Holten

Ortsrundgang mit Monika Elm und Claudia Stein zu einzelnen Stationen jüdischen Lebens in Holten: u.a. ehemalige Synagoge, jüdischer Friedhof, Wohnhäuser, Ehrenmal.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erfordelrich unter der Email-Adresse: info-gedenkhalle@oberhausen.de oder unter der Telefonnummer: 0208/607053111. Die Teilnahme ist kostenfrei.

4. Juli 2021 - 15:00 Uhr

Bürgerzentrum Alte Heid, Alte Heid 13, 46047 Oberhausen


Vortrag mit Originaltönen

ACHTUNG: Dieser Vortrag muss leider ausfallen, wird aber nach den Sommrferien erneut angeboten

 

Michael M. Lang: "Wir fliegen gegen Engeland und mit uns fliegt der Tod." Der Luftkrieg in der deutschen und britischen Propaganda

 

Schon lange vor 1939 fürchtete man in ganz Europa einen neuen Krieg, der sich nicht nur an fernen Fronten ereignet, sondern der die Zivilbevölkerung zum direkten Angriffsziel macht. Die Vorbereitung dieses erwarteten Luftkrieges geschah ganz öffentlich und unter Verwendung moderner Massenmedien wie Rundfunk und Schallplatte.

 

Anhand teilweise einzigartiger Tondokumente erleben Sie die mediale Darstellung des Krieges in der Luft, beispielhaft an den Ländern Deutschland und England. Hören Sie – zum Teil erstmals öffentlich nach rund 80 Jahren! – originale Rundfunkberichte und Live-Aufnahmen aus der Zeit bis 1945.

 

Michael M. Lang, Jg. 1968, der als Strafverteidiger in Köln tätig ist, sammelt seit Jahrzehnten in seiner Freizeit seltene historische Tondokumente (Schellackplatten und Rundfunkmitschnitte) und bringt einige davon im Rahmen seines Vortrages zu Gehör.

 

Eine Veranstaltung aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Bunkermuseums Oberhausen

Seiten