Gedenkfeier zu Novemberpogrom

8. November 2018 - 18:00 Uhr
Ort: 

ehemalige Synagoge - Friedenstraße 24

80. Jahrestag des Novemberpogroms von 1938

 

Zur Erinnerung an die Verbrechen während der Pogromnacht des 9. November 1938 und zum Gedenken an die Opfer der Pogromnacht unter der Oberhausener jüdischen Bevölkerung lädt die Stadt Oberhausen in Kooperation mit den jüdischen Gemeinden in Oberhausen und dem Theater der Stadt Oberhausen zu einer öffentlichen Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Donnerstag, den 8. November 2018, um 18 Uhr an den ehemaligen Standort der Synagoge, Friedenstraße 24, ein.

 

Ansprache: Daniel Schranz, Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen. Mit Beiträgen der jüdischen Gemeinden, von Oberhausener Schülerinnen und Schülern und des Theaters Oberhausen.

 

Zum Novemberporgrom von 1938 gedenkt die Stadt Oberhausen ihrer ehemaligen jüdischen Bürger. Ziel der Gedenkfeier ist, Antisemitismus, Rassismus und jedwede andere Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu ächten. Wenn Sie mit den Zielen unserer Gedenkfeier übereinstimmen, sind Sie herzlich zur Teilnahme eingeladen.