Die Gedenkhalle ist wieder geöffnet

Im Rahmen der Wiederaufnahme des Museumsbetriebs kann die Gedenkhalle seit Mai 2020 wieder besichtigt werden. Um Sie vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu schützen, sind geeignete Schutzvorkehrungen getroffen worden.

Beachten Sie bitte:

  • es dürfen nicht mehr als 20 Personen gleichzeitig die Gedenkhalle betreten
  • im Eingangsbereich befndet sich ein Desinfektionsmittelspender für die nötige Händehygiene
  • in der Gedenkhalle ist ein Nasen-Mund-Schutz zu tragen und ein Abstand von 1,50 m zwischen den Besucher*innen einzuhalten.

Wir bitten im eigenen Interesse und im Interesse des Gemeinwohls um die sorgfältige Beachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen.
 

Auch die verschiedenen Bildungsangebote von Gedenkhalle und Bunkermuseum können wieder gebucht werden. Sie richten sich an Gruppen jeder Art und Altersgruppe. Buchen Sie einen Termin und klären Sie dabei die Konditionen und die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ab, die aufgrund der Corona-Pandemie zu beachten sind.
 

Anfragen richten Sie bitte an: paedagogik-gedenkhalle@oberhausen.de,
Telefon 0208 / 60 70 531-14.